Hier stellen wir Menschen vor, die Zeit auf einem Segelboot verbringen und über die Weltmeere segeln. Wer sie sind, was sie dazu bewogen hat sowie Tipps und Inspiration für diejenigen, die ebenfalls Blauwassersegler sind oder einen Weg dahin suchen...

  1. Wer steckt hinter Lagertha?
  2. Der Anfang eurer Reise
  3. Eure Zwischenbilanz

1. Wer steckt hinter Lagertha?

Da sind Julia, 36 Jahre alt und Tobi, 41 Jahre alt, beide aus München. Die beiden sind seit September 2019 auf ihrem Boot, der Lagertha, unterwegs.  Die Lagertha ist eine Dehler 38, Baujahr 1987 (Länge 11,60 m, Breite: 3,90m).

Der ursprüngliche Plan war, die Welt mit einem VW Bulli zu bereisen. Doch Julias Papa, ein alter Seebär, konnte beide davon überzeugen, unseren wunderschönen Planeten auf einem Boot zu bereisen. Die beiden setzten den Plan um: trennten sich sprichwörtlich von Hab und Gut und investierten alles in ihr neues schwimmendes zu Hause.

Gerade sind die beiden im Süden von Gran Canaria unterwegs und warten darauf, endlich Richtung Kapverden weitersegeln zu können. Aktuell sind dort die Häfen coronabedingt noch dicht. Auf ihrem tollen Blog www.lagertha.de lassen sie uns an der aufregenden Reise teilhaben.

Hey Julia, hey Tobi: Erstmal vielen Dank dafür, dass ihr hier Fragen beantwortet, die sicher noch viele andere Segler sehr interessieren.

Don´t dream it, be it!: Warum habt ihr euch (so schnell) dazu entschieden den Bulli gegen ein Boot zu tauschen?

Julia: Schnell ist so eine Sache. Tobi wollte schon vor und während unserer Beziehung mit seinem VW-T3 um die Welt. Alle drei Versuche scheiterten – mal wieder der Motor :-). Für mich war auch immer klar, dass ich die Welt sehen will. Also stand der Plan, die Welt zu bereisen schon länger im Raum. Ausschlaggebend für dieses Abenteuer war mein Vater. Der meinte, “wenn Tobi zu doof ist mit dem Auto Richtung Osten zu fahren, dann probiert es doch Richtung Westen mit dem Segelschiff”. So war der Plan innerhalb weniger Minuten geschmiedet und ein Jahr später stachen wir tatsächlich als totale Greenhorns in Griechenland in See.

2. Der Anfang eurer Reise

Don´t dream it, be it!: Der Anfang der Reise barg ziemlich viel Ärger mit sich, gerade mit dem Motor? Würdet ihr jetzt im Nachhinein anders an diese Sache (sprich Bootskauf) herangehen?

Julia: Das ist schwer zu sagen. Im Nachhinein ist man immer klüger. Aber die meisten Fehler und Probleme tauchen eh erst während der Reise auf. Die kann man eigentlich nicht vorhersehen. Wir hatten nur ein sehr begrenztes Budget für den Bootskauf und so mussten wir nehmen, was wir bekamen. Also ist unser Antwort NEIN

Don´t dream it, be it!:Wie zufrieden seid ihr mit der Bootswahl?

Julia: Von Tag zu Tag sind wir zufriedener mit unserer Dehler38. Wir wussten am Anfang nicht, was für ein Schätzchen wir da eigentlich gekauft haben. Alles war für uns neu und kompliziert (Stichwort: Baumrollanlage) und wir haben nur immer gesehen, wie toll und einfach es vermeintlich auf anderen Booten zugeht, ohne zu merken, welche Vorteile wir haben im Hinblick auf die Sicherheit, den Platz, dem leichten Gewicht, der guten Ausstattung und für ihr Alter (32 Jahre), guten Zustand.

Don´t dream it, be it!:Was ist die grösste Umstellung für euch bezüglich Leben auf dem Boot?

Julia: Eigentlich gar nicht so viel, wir waren schon immer eher von der bescheidenden Sorte. Aus Materiellem o.ä. machen wir uns nicht viel. Uns reicht ein Sonnenaufgang und ein Teller Spaghetti mit Tomatensoße um glücklich und zufrieden zu sein. Die einzige und größte Umstellung war, mit dem ewigen Geschaukel klar zu kommen.

Don´t dream it, be it!: Hat eure Reise eine Mission, z.B. setzt ihr euch für die Umwelt ein und macht besonders darauf aufmerksam oder ein anderes Thema?

Julia: Noch nicht so richtig. Aber wir halten immer unsere Augen offen. Unsere ersten Mission besteht darin, uns und unser Boot fit für die Atlantik Überquerung zu machen. Tobi war in München auch immer sehr sozial engagierte. Er hat bei der Münchner Tafel geholfen oder auf seine Trips mit dem VW-Bulli “SNOWBALL” Geld für diverse Organisationen gesammelt. Aber generell steht auf jeden Fall die Umwelt im Vordergrund. (Plastik/Müllvermeidung/Nachhaltig Reisen/die Natur zu achten). Aber wir sehen das nicht als Mission, sondern als unser Pflicht, als Gast auf diesem wunderschönen Planeten.

3. Eure Zwischenbilanz

Don´t dream it, be it!: Habt ihr den Schritt schon mal bereut?

Julia: NEIN!

Don´t dream it, be it!: Gibt es schon ein absolutes Highlight der bisherigen Reise?

Julia: Dass wir es als Segelanfänger alleine bis auf die Kanaren geschafft haben.

Don´t dream it, be it!: Wer von euch hat das Kommando an Bord?

Julia: Wir leben in einer (fast) Demokratie an Bord. Da kann sich jetzt jeder denken was er will. 😉 Aber wenn es hart auf hart kommt und es um die Sicherheit oder brenzlige Situationen an Bord geht, dann auf jeden Fall Tobi. Ich werde viel zu hektisch und nervös, aber er behält immer einen kühlen Kopf. Gott sei Dank!

Don´t dream it, be it!: Wie viel kostet euer Leben an Bord?

Julia: Das ist zurzeit schwer zu sagen. Durch Corona, die langen Aufenthalte in den Marinas und vielen Reparaturen, haben wir ein bisschen den Überblick verloren. Generell ist unser Tagesbudget 15€/Tag für uns beide und damit können wir gut leben und müssen auf nichts verzichten

Don´t dream it, be it!: Hat euch die Zeit auf dem Boot verändert und hat die Zeit euch als Paar verändert?

Julia: Verändert würde ich nicht sagen, aber es schweißt uns noch mehr zusammen und wir sind mittlerweile ein super Team.

Don´t dream it, be it!: Welche Tipps habt ihr für die, die sich diesen Traum auch bald realisieren wollen

Julia: Einfach machen, nicht warten. Es gibt nie den perfekten Zeitpunkt. Man kann ihn nur verpassen. ****Handwerkliches Geschick sollte man auf jeden Fall mitbringen und das geplante Budget einfach mal um 50% erhöhen. Es kommen soviel unvorhergesehen Kosten auf einen zu. Bei uns hätten das fast das Ende der Reise bedeutet.

Don´t dream it, be it!: Zu guter Letzt: hat eure Reise einen Zeitplan (z.B. 3 Jahre) und was kommt dann?

Julia: Unser “Zeitplan” ist es, einmal um die Welt zu segeln. Egal wie lange es dauert. Gibt es danach überhaupt ein Leben? Wir wissen es nicht. Aber vor der Abreise haben wir zu unseren Freunden und der Familie scherzhaft gesagt: “Wenn wir ein Kind bekommen sollten, sind wir zur Einschulung zurück”.

Produktvorstellungen

Produktvorstellungen sind genial! Sie sind kostenlos und authentisch! Senden Sie mir nach Absprache Ihr Produkt zu. Wir packen es aus, sehen es uns an und probieren es aus. Und chreiben wir darüber je nach dem einen Blog-Beitrag mit Fotos oder drehen ein aussagekräftiges kleines Video.

Damit schaffen Sie einen erheblichen Mehrwert für Ihr eigenes Marketing und Ihren Vertrieb. Selbstverständlich können Sie auf diese Produktvorstellung auf meiner Webseite verlinken. Oder, wenn Sie wollen, den Beitrag oder das Video auch auf Ihrer eigenen Webseite einbinden.

 Übrigens: Produktvorstellungen machen wirklich Spaß. Dabei ist es ganz gleich, in welchem Lebensbereich Ihr Produkt angesiedelt ist. Sehr vieles hat einen unmittlbaren Bezug zu unserem ganzheitlichen Don't dream it, be it!-Projekt: Ernährung, Dienstleistungen, Kleindung, Technik, Kosmetik und viele, vieles mehr. Und wenn Sie ein Restaurant, Autohaus oder Bettengeschäft sind, stelle ich Sie sehr gerne vor und binde Sie in meine Welt ein.

 

Don't dream it, be it!
Sandra Wolter-Schurer
Tel. 01590 2770598
www.schurer.info

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Texte, Fotos, Videos

 

Benötigen Sie Bilder, die für sich sprechen? Für Ihre Homepage, Ihre Produktmappe, Ihren Flyer oder Ihre Plakate? Ich mache das für Sie gerne und nicht nur vor maritimen Hintergrund. Natur, Menschen, Architektur - überall steckt ein Reiz. Zusammen mit einer Story oder ganz pur - hier bekommen Sie das Material, das Sie benötigen. Auch Videos gehören zum Angebot - ob Produktvorstellung oder ein Interview, bei mir bekommen Sie alles aus einer Hand. Gerne auch an ungewöhnlichen Orten. Mein leichtes und professionelles Equipment macht vieles möglich.

 

Don't dream it, be it!
Sandra Wolter-Schurer
Tel. 01590 2770598
www.schurer.info

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Vortragsrednerin

Jeder von uns hat Träume: manche sind riesengroß und manche vielleicht ganz klein. Aber warum müssen es nur Träume bleiben? Jeder kann den Mut fassen und Träume auch realisieren. Es gilt, die natürlichen Zweifel und Blockaden, die vielleicht gar keine Hindernisse sein müssen, zu überwinden. Ich nehme Ihr Publikum an die Hand und spreche darüber, wie wir die Grenzen, die unseren Köpfen existieren, lernen können, zu überwinden. Oft braucht es einen kleinen Anstoß von außen. Frischer Wind auch für die Gedanken. Zum Thema Veränderung, Mut und Aufbruch können Sie mich für Vorträge buchen.

Don't dream it, be it!
Sandra Wolter-Schurer
Tel. 01590 2770598
www.schurer.info

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Produktbotschafterin

Als Produktbotschafterin beschäftige ich mich mit Ihren Produkten oder Ihrem Unternehmen kontinuierlich. Ich teste, vergleiche, recherchiere und vertiefe Anwendungsfälle aus Kundensicht regelmäßig, z.B. in wöchentlichen Beiträgen. Insbesondere führe ich gerne Interviews mit anderen Anwendern und Ihren Mitarbeitern. Meine Beiträge veröffentliche ich auf meiner Homepage und poste sie in den Sozialen Medien. Selbstverständlich stehen Ihnen diese Materialien auch für Ihren eigenen Internetauftritt und Ihre eigenen Werbematerialien zur Verfügung. Zusätzlich stehe ich Ihnen als Referenzkunde für Ihre Interessenten sowie auf Messen und Veranstaltungen zur Verfügung.

Don't dream it, be it!
Sandra Wolter-Schurer
Tel. 01590 2770598
www.schurer.info

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Werbung

Diese Website enthält Werbung. Für Produkte und Firmen, die ich vorstelle, werde ich bezahlt und erhalte andere Gegenleistungen. Es ist mir wichtig, dies hier offfenzulegen. Gleichzeitig versichere ich, dass ich zwar bezahlt werde, aber nicht käuflich bin. Meine Beiträge entsprechen meinen tatsächlichen Eindrücken und Empfindungen. Ich werbe mit meiner Überzeugung und mit meinem Namen.

Eure Sandra

Don't dream it, be it!
Sandra Wolter-Schurer
Tel. 01590 2770598
www.schurer.info

Vielen Dank für Ihr Interesse!